Die Prozessintensivierung

E-PIC S.r.l. bietet wissenschaftliche und technologische Unterstützung bei der Optimierung bestehender Prozesse und bei der Entwicklung neuer Forschungsprojekte in allen Phasen des Wegs bis zur Industrialisierung.
Das Unternehmen befasst sich insbesondere mit Prozesssimulation und Modellierung, Vorbereitung von technischer Dokumentation, Unterstützung lang die Designphasen der Prozessintensivierung, Inspektionen und phänomenologischen Analysen von bestehenden Anlagen um die Prozesse zu optimieren, beim Ermitteln der besten innovativen Lösungen in Bezug auf globale Effizienz zur Steigerung der Erträge, Reduktion des Verbrauchs, des "Carbon und Water footprint".

Der von E-PIC S.r.l. verfolgte Ansatz, beruht auf der Entwicklung und Reengineering eines Prozesses bis zu dem Punkt, wo die einzige chemische Kinetik die einzige Prozessbeschränkung ist: das bedeutet, dass alle anderen Elemente, wie die Übertragung von Material und Wärme und die Diffusionsmechanismen, eliminiert sind.

E-PIC S.r.l. hat Beziehungen zur akademischen Welt von weltweiter Bedeutung aufgebaut und etabliert diese auch weiterhin, um die Synergie zwischen Industrie und Universitäten zu verbessern, mit dem Ziel, wissenschaftliche Erkenntnisse zu verbreiten und die Entwicklung innovativer Techniken und die Implementierung neuer Lösungen zu erleichtern.

E-PIC S.r.l. arbeitet derzeit an folgenden Fällen von Prozessintensivierung:

  • Entwicklung innovativer Prozesse in der Lebensmittelindustrie, mit der Anwendung von Mischungstechnologien, Turbo-Zentrifuge, Entgasung und reaktiven Systemen
  • Entwicklung industrieller Kavitationssysteme in dem Zweig der Lebensmittel-, Chemieindustrie, in den Wasseraufbereitungen und zur Verbesserung der Eigenschaften von Kohlenwasserstoffen
  • Entwicklung von industriellen Systemen in einem nicht stationären erzwungenen Zustand, im Bereich der Fest-Gas chemischen Reaktionen
  • Industrielle Anwendungen von mehrstufigen und "spouted bed" Fließbetten, im Bereich der Festphasenpolymerisation, der Biomassevergasung und der Reduktionsprozessen des Restkohlenstoffs in der Flugasche
  • Entwicklung von Kavitationssystemen für die Extraktion von bioaktiven und nutrazeutischen Verbindungen aus Pflanzen

E-PIC S.r.l. nutzt die Prozesssimulation als Werkzeug für die Planung und die Optimierung industrieller Anlagen und Prozesse, imitiert reale Situationen und sieht potentiell die Dynamik durch die Implementierung von Fluiddynamischen Modellen voraus.
Dieses Werkzeug bietet unseren Kunden die Möglichkeit Entscheidungen über den Prozess zu treffen, bevor Änderungen an der Anlage vorgenommen werden, wodurch das Geschäftsrisiko, die Kosten und die Entwicklungszeit verringert und so eventuelle technische Probleme schneller gelöst werden können. E-PIC S.r.l. bedient sich der fluiddynamischen Prozesssimulation ausschließlich mit Open Source und In-House Software, von der Vorverarbeitung über die Berechnung bis zur Nachverarbeitung der Ergebnisse: dies sichert dem Kunden herabgesetzte Kosten, da es frei von den Kosten der kommerziellen Lizenzen der Software ist.
Im Folgenden finden Sie Beispiele für Simulationen, die für einige unserer Kunden durchgeführt wurden:

Simulationen - Animationen

Simulationen eines Vibromischer


Simulationen eines Vibromischer

Simulation einer Ultraschallwelle


Simulation einer Ultraschallwelle

Simulation eines fluidisierten Bettes von industrieller Größe


Simulation eines fluidisierten Bettes von industrieller Größe

Rührkessel zur Herstellung einer Aufschlämmung von Wachs


Rührkessel zur Herstellung einer Aufschlämmung von Wachs

Simulation eines fluidisierten 2D-Bettes


Simulation eines fluidisierten 2D-Bettes

Hydrodynamischer Kavitator ROTOCAV


Hydrodynamischer Kavitator ROTOCAV

 

Simulationen - Bilder

Simulation eines "Rohr-in-Rohr" Wärmetauschers

Simulation eines Rohr-in-Rohr Wärmetauschers

Simulation der Mischung zwischen Methoxid und Pflanzenöl in einem statischen Mischer wie Kenics

Simulation der Mischung zwischen Methoxid und Pflanzenöl in einem statischen Mischer wie Kenics

Simulation der Fest-Gas Trennung in einem Zyklon (DEM)

Simulation der Fest-Gas Trennung in einem Zyklon

Simulation der Luftzirkulation in einem Kühlhaus

Simulation der Luftzirkulation in einem Kühlhaus